Dein Hamburger DJ - Morris Teschke

Der Abiball ist der krönende Abschluss des Schülerlebens. Bevor der Ernst des Lebens beginnt, wird das Ende der Gymnasialzeit kräftig gefeiert. Jahrgangsbester im Leistungskurs Musik ist DJ Morris Teschke. Er verfügt über ein musikalisches Gehör und hat in seinem Gehirn unendlich viele Lieder abgespeichert, die er stets spontan nach Gusto von seiner ebenso prall gefüllten Festplatte abfeuert. Seine Passion ist das Auflegen, sein Instrument der Plattenspieler (bzw. der Controller mit Laptop). Hier gehört er zu den besten seines Fachs. Kein Wunder, hat er doch die schwere Hamburger Schule absolviert, wo Partygäste traditionell eher rumstehen als tanzen. Aber diese norddeutsche Zurückhaltung war stets eine besondere Motivation. Und so kam es, dass ihm in seinem Metier kaum einer das Wasser reichen kann. Sein Berufswunsch war schon damals „Tanzflächenfüller“.

Mr. Happy ist nicht nur eine gut geölte, jederzeit funktionsfähige Musikmaschine, er ist ein Entertainer wie er im Buche steht. Auf Wunsch mischt er sich unters tanzende Volk und animiert die Anwesenden zum Ausrasten. Oder er moderiert den Eröffnungstanz und die Gala direkt mit. Zur Semesterfete erscheint er bei den Medizinern im grünen OP-Kittel oder bei den Juristen im Talar. Auch optisch passt er also immer – genau wie seine Musik. Dabei ist Morris bei weitem kein Streber sondern hat Grips, Style und ist ein wahrer Tausendsassa. Party-DJs gibt es viele, aber es gibt nur einen Mr. Happy.

Als wäre das nicht schon genug, müsste man Morris für seine offene, herzliche Art Bestnoten ins Zeugnis schreiben. Er ist der Musterschüler unter all den heute aktiven DJs, immer weit entfernt von jeglicher Oberlehrer-Attitüde, stets den Dancefloor im Fokus. Gesegnet mit einer raumfüllenden Stimme, um die ihn jeder Lehrer im Kollegium beneiden dürfte und mit der er schon so manche lauwarme Fete aufgeheizt hat wie sonst nur der Bunsenbrenner das Reagenzglas. Und während man viele seiner Kollegen bitten möchte, doch besser noch einmal die Schulbank zu drücken, kann es für Morris nur eine Empfehlung geben: die erfolgreiche Versetzung ans DJ-Pult. Als Mensch und Abiball-DJ hat er sich eine 1 mit Sternchen verdient. Übrigens gibt es keinen Eintrag ins Klassenbuch, wenn das Budget zu klein sein sollte. Da gewährt Mr. Happy lieber einen Rabatt für Schüler, Studenten oder Azubis.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close